By / 6th Juni, 2016 / Hotel Corvinus Vienna / Off

Wien, die Metropole im Herzen Europas, ist geprägt von faszinierenden Gegensätzen: Tradition und Moderne, Handel und Kultur, Geschäftigkeit und Beschaulichkeit. Die berühmten internationalen Handelsmessen, die Finanzwelt, die kulturelle Szene der Stadt und die hervorragende Lage sowohl mitten in Deutschland als auch mitten in Europa machen Wien zu einer der wichtigsten und lebenswertesten Metropolen der Welt.

Geschichte

Wien war jahrhundertelang kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt der Habsburger und damit als Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches, des Kaisertums Österreich und als eine der beiden Hauptstädte Österreich – Ungarns ein kulturelles und politisches Zentrum Europas. Als fünftgrößte Stadt der Welt nach London, New York, Paris und Chicago zählte Wien um das Jahr 1910 über zwei Millionen Einwohner. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges verlor Wien allerdings rund ein Viertel seiner Einwohner.

Die Altstadt Wiens, die von der Habsburger Regentschaft geprägt ist, sowie das Schloss Schönbrunn wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Der Stephansdom, neben dem Riesenrad im Prater und anderen Sehenswürdigkeiten ein Wahrzeichen Wiens, überragt als eines der höchsten Bauwerke der Stadt und als Metropolitankirche die Innenstadt.

Wien gilt als Stadt mit hoher Lebensqualität. In der internationalen Mercer-Studie 2014,  in der die Lebensqualität in 221 Städten weltweit verglichen wurde, belegte Wien zum sechsten Mal in Folge den ersten Rang. Eine Studie der UNO sah Wien 2012 als wohlhabendste Stadt der Welt.